Wände

Die Wandkonstruktion entspricht statischen Erfordernissen besteht aus robusten Leimholz-Balken, beplankt mit wasserfest verleimten OSB3-Holzwerkstoffplatten mit einer Installationsebene, in der sich Strom und Rohrleitungen unsichtbar verlegen lassen.

Die Außenwände bestehen aus sieben Schichten und sind ca. 183mm stark und haben eine Dampfsperre und 2 Hinterlüftungsebenen. 
Die Wärmedämmung ist 100mm stark, unter Einbeziehung des Gesamtaufbaus der Außenwand sind die als wärmedämmend wirkenden Schichten jedoch um einiges dicker. Die Innenwände bestehen aus fünf Schichten, sind 100mm +/- 10mm dick und haben eine Schalldämmung. 

Die inneren Wandoberflächen bestehen aus Gipskarton oder feuchtraumgeeigneten MDF-Paneelen mit Dekor in Esche weiß oder Buche. Auch der weniger geübte Heimwerker erzielt mit MDF-Paneelen in kurzer Zeit gute Erfolgserlebnisse und professionelle Oberflächenoptik.

Gipskarton Innenausbau
Befestigen des Gipskartons

Die Fassade ist entweder mit Nut- und Federschalung in weißem Kunststoff versehen oder mit nordischer Fichte (A-Sortierung). Die Fichtenholz-Schalung ist gerundet, unbehandelt und die Grundlage für die typische Blockhausoptik.

Optional ist eine Putzfassade möglich mit zusätzlichem Vollwärmeschutz, dies gibt Ihrem Haus das Aussehen eines gemauerten Steinhauses. 

 

 

 

 

 

 

Coppyright by 1-2-build-4-u | produced by Go Internet